Energieaufwendungen und Ökobilanzierungen

  • Prof. Dr.-Ing.
    Hermann Josef Wagner
  • Marc Fiebrandt
  • Tobias Reiners
  • Julian Röder
  • Vorlesung (2 SWS)
  • Übung (2 SWS)
  • jedes Sommersemester
  • Deutsch
  • Donnerstag 1415 - 18 Uhr
  • UFO - 0/11

Arbeitsaufwände:
Vor und Nachbereitung
(einschl. Prüfung): 90 h Eigenstudium

Präsenzzeit:
60 h Präsenzstudium

Prüfung:
Klausur / 90 Minuten,
Anteil der Modulnote: 100%

 

Energieaufwendungen und Ökobilanzierungen

Einführung in die durch die Energieumwandlung bedingten Emissionen und ihre
Minderungsmöglichkeiten sowie Grundlagen der Ökobilanzierung: Entstehung von
Luftschadstoffen und Klimagasen, Ausbreitung von Luftschadstoffen, gesundheitliche
Auswirkungen, Grenzwerte, Stoffströme, kumulierter Energieaufwand und kumulierte
Emissionen, methodisches Vorgehen beim Life Cycle Assessment, Definition von
Wirkungskategorien, Ökobilanzierung.

 

Lernziele und Kompetenzen

Die Studierenden sollen:

  • die Entstehungsmechanismen von energiebedingten Luftschadstoffen und Klimagasen darstellen können
  • Methoden der Bilanzierung kumulierter Energieaufwendungen und darauf aufbauend der Ökobilanzierung kennen lernen und die Kompetenz zu haben sie anwenden zu können